Sexualisierte Gewalt

Sexualisierte Gewalt ist ein brutaler bzw. sadistischer Angriff auf die seelische, körperliche und sexuelle Integrität eines Menschen mit verheerenden Folgen für alle Lebensbereiche.

Sexualisierte Gewalt hat nichts mit Sexualität zu tun, sondern mit Machtmissbrauch.
Bei sexuellem Missbrauch oder Vergewaltigung werden sexuelle Handlungen benutzt, um Gewalt auszuüben, um zu verletzen, zu demütigen, zu erniedrigen und zu unterwerfen.

Betroffene reden nicht darüber. Aus Angst. Aus Scham.
Betroffene brauchen viel Mut, um es dennoch zu tun.

In diesem Blog möchte ich in Fachartikeln über Folgen psychischer Traumatisierungen durch sexualisierte und andere Formen von Gewalt informieren und ich möchte Mut machen.
Auch komplexe Traumafolgestörungen können durch fachkundige Unterstützung gelindert und aufgelöst werden. Studienergebnisse der Trauma- und Bindungsforschung beschreiben mit dem Konzept der chronischen traumabezogenen strukturellen Dissoziation der Persönlichkeit Ursache und Wirkung von Traumatisierungen und zeigen moderne Behandlungsmöglichkeiten auf.


Informationen zu meiner therapeutischen Arbeit mit Betroffenen finden Sie auf meiner Internetseite www.gestalttherapie-luebeck.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Policy: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Angaben zweckgebunden zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.