Theaterstück „Das Fest“

Im Oktober 2014 führt die 12. Klasse der freien Waldorfschule Lübeck das Theaterstück „Das Fest“ nach dem gleichnamigen Buch des dänischen
Autors Thomas Vinterberg auf.  

Im Rahmen ihres Theaterprojekts beschäftigte sich die 12. Klasse der freien Waldorfschule Lübeck mit dem Thema sexueller Missbrauch und Gewalt.

In der Auseinandersetzung mit diesem Thema enstand eine Kooperation mit dem WEISSEN RING Lübeck. Die 12. Klasse der freien Waldorfschule Lübeck spendet 50% des Gewinns ihres Theaterprojekts an den WEISSEN RING e.V.

Aus dem Inhalt:

Das Fest spielt auf der 60. Geburtstagsfeier des Hoteliers Helge. Zum Ehrentag sind Familie, zahlreiche Freunde und Geschäftskollegen angereist. Doch Feierstimmung kommt nicht wirklich auf.
Die Ehe des jüngsten Sohnes Michael ist zerrüttet, und Tochter Helene hat zum Entsetzen der Familie ihren neuen ausländischen Freund Gbatokai mitgebracht. Und über allem schwebt der Selbstmord der Tochter Linda.
Als der älteste Sohn Christian bei seiner Tischrede vom sexuellen Missbrauch des Vaters an ihm und seiner verstorbenen Schwester spricht, brechen nach und nach alte Wunden auf – von denen die Tischgesellschaft und auch Christians Geschwister jedoch partout nichts hören möchten.
Das Fest wird zu einem Tanz auf dünnem Eis: Wer sagt die Wahrheit? Was geschah damals?
Tochter Helene entdeckt einen Abschiedsbrief ihrer toten Schwester, der Klarheit verschaffen könnte…

Termine

  • 08. Okt. 2014 – 20:00 Uhr
  • 09. Okt. 2014 – 20:00 Uhr
  • 10. Okt. 2014 – 20:00 Uhr
  • 11. Okt. 2014 – 17:00 Uhr und 23:00 Uhr

Aufführungsort
Freie Waldorfschule Lübeck, Dieselstraße 18, 23566 Lübeck

Eintritt frei.
Um Spenden wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage
des Theaterprojekts der 12. Klasse der freien Waldorfschule Lübeck
(bitte Grafik anklicken)

K1600 Plakat 310814 A4 Ansicht
„Das Fest“ | Theaterprojekt der 12. Klasse der freien Waldorfschule Lübeck

Zum Weiterlesen:
Artikel WEISSER RING Opferhilfe in diesem Blog



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Policy: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Angaben zweckgebunden zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.